Startseite > Notarielle Tätigkeit > Testamente, Enterbungen, Bestellung eines

Testamente, Enterbungen, Bestellung eines

Das Testament ist eine Vermögensverfügung für den Fall des Todes, die für die Zukunft dem Streit zwischen den Erben vorbeugen kann. Ein in der Form der notariellen Niederschrift verfasste Testament ist ein zuverlässiger Weg zur Erfüllung des Willens des Erblassers. Sein Original bleibt beim Notar aufbewahrt und ist elektronisch in der Zentralen Evidenz der Testamente erfasst, die von der Notarkammer der Tschechischen Republik geführt wird.

Soll ein Nachkomme nicht erben und sind die gesetzlich festgelegten Gründe gegeben, kann der Nachkomme aus der Erbschaft durch eine Enterbungsurkunde, bei der Einhaltung aller Tat- und formellen Erfordernissen, ausgeschlossen werden.

In Fällen, in denen es erforderlich ist eine ununterbrochene Verwaltung des Vermögens aufrecht zu erhalten (z.B. Unternehmen, Gewerbe, Miethaus, Gut, Ausübung der Urheberrechte, Sammlungen), ist es geeignet einen Hinterlassenschaftsverwalter bis zu dem Zeitpunkt zu bestellen, bis sich die Erben des Vermögens annehmen. Für einen solchen Fall bietet sich die Urkunde über die Bestellung eines Hinterlassenschaftsverwalters an. Das Gesetz schreibt für diese Urkunde die Form der notariellen Niederschrift zwingend vor.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie an der Internetseite der Notarkammer der Tschechischen Republik www.nkcr.cz notarielle Dienstleistungen, Testamente, Enterbungen, Bestellung eines Hinterlassenschaftsverwalters.